###HOERTEST###
ServiceAnpassungKinderTinnitus

Kinder

Kinderaudiometrie

Als Voraussetzung zur Hörgeräteanpassung ermittelt der HNO-Arzt oder die Pädaudiologischen Kliniken, die mit Computermessmethoden (BERA) Otoakustische Emissionen (OAEs) die Hörfähigkeit der Kinderohren.

Ein spezieller Test zur Ermittlung der auditiven Wahrnehmungsstörung ist vorhanden und wird erfolgreich eingesetzt. In einem kindgerechten Raum werden mit Hilfe von Beobachtungs- und Spielaudiometrie die aktuellsten Hörschwellenergebnisse ermittelt. Die darauf folgende Hörgeräteanpassung basiert auf modernster kindgerechter Technik. Kinderhörgeräte sollen  folgende Anforderungen erfüllen: Zusatzausstattungen, wie z. B. Audioeingang, sichere Bedienbarkeit, kindgerechte Farben und Formen. Eine ständige Überprüfung erfolgt in regelmäßigen Abständen, da durch das Wachstum eine Neueinstellung und Anpassung nötig ist.


Mit Spiel- und Beobachtungsmessungen werten wir in unserem speziellen Kinderaudiometrieraum auch die Hörschwelle aus, die uns als Grundlage zur Hörgeräteanpassung dient. Die Sprachentwicklung des Kindes beginnt mit einer Lallphase ca. ab dem 4. Lebensmonat. Ab dem 6. Monat nehmen die Kinder die Sprache bewusst wahr und beginnen diese Laute nachzubilden. Schwerhörige Kinder verstummen in der 2. Hälfte des ersten Lebensjahres. Deshalb ist es sehr wichtig, schwerhörige Kinder so früh wie möglich mit geeigneten Hörgeräten zu versorgen.

Kinderhörgeräte

HdO-Geräte erhalten eine Sonderausstattung, zum Beispiel Kinderhörwinkel, Batteriesicherung, farbliche Gehäuse oder Muster. Technisch werden alle angepassten Kinderhörgeräte mit Audioeingängen versehen zum Anschluss an Funkübertragungs- oder Zusatzanlagen.

Elternberatung

Eltern schwerhöriger Kinder erhalten eine umfangreiche Aufklärung der verschiedenen Schwerhörigkeiten. Die Beratung erfolgt über Hörübungen mit den Kindern im häuslichen Bereich; Tagebuchaufzeichnungen erfolgen während der Anpasszeit.

FUNKÜBERTRAGUNG

Drahtlose Funkübertragungsanlagen mit Sendern und Empfängern ermög-

lichen eine störungsfreie Sprachübertragung in die Hörgeräte für Regelkinder-

gärten und Schulen, sprachtherapeutische Maßnahmen und andere

Notwendigkeiten.

 
Tilenius-News

Hörstudie - PRODukttest

Dry Box